Smarte hinterlüftete Fassade

Die Vorteile einer hinterlüfteten Fassade sind hinreichend bekannt. In der Vergangenheit wurden aus Kostengründen die Vorteile Robustheit, Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit ausgeschlagen. Mit der 4PV-Technologie überzeugen die Fakten der vorgehängten hinterlüfteten Fassade mit einleuchtenden Argumenten:

  • fast unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten
  • hohe Ökologie mit integriertem Solarstromgenerator
  • gesundes Wohnklima
  • beste Wirtschaftlichkeit mit Lebenserwartung grösser 50 Jahre
  • minimer Unterhalt
  • grosse staatliche Förderungsbeiträge (thermische Isolation, EIV Stromproduktion)

Der Fassaden StromZiegel v3 (BIPV-Modul) mit einer quadratischen Abmessung von einem Meter ist die einfachste und effiziente Art ein Kraftwerk an der Fassade zu verbauen. Je nach Vorgabe der Leistungsgrösse des Stromgenerators werden aktive und/oder passive StromZiegel montiert. Pro m2 Fassade werden je nach Ausrichtung, Farbe und Oberflächenqualität zwischen 120-180 Watt (peak) Strom produziert. Die Skalierbarkeit ist somit frei wählbar. 

Staunen: das drückt wohl am besten aus, was der Betrachter beim Anblick von strukturierten Gläser empfindet. Die Elbphilharmonie in Hamburg (Architekten Herzog & de Meuron) überwältigt mit einem Feuerwerk der Formensprache. So können verblüffend gestalterische Konzepte auch umgesetzt werden. Je nach Wahl der Oberflächenqualität ist die Effizienzminderung der StromZiegel vertretbar - in den vielen Fällen kann die Fassadenfläche kaum zu 100% mit aktiven BIPV-Modulen umgesetzt werden.