· 

BIPV Normen und Grundlagen

Die geschaffene EU-Norm DIN EN50583:2012-11, VDE0126-210:2012-11 werden die Anforderungen an BIPV-Module/-Anlagen umschrieben bezüglich:

  • mechanischer Festigkeit/Standsicherheit
  • Sicherheit im Brandfall (Brandschutz)
  • Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz
  • Nutzungssicherheit
  • Schallschutz
  • Energieeinsparung, Wärmeschutz, Nachhaltigkeit.

Damit wird klar, dass die gebäudeintegrierte Fotovoltaik eine gewerkeübergreifende Querschnittsdisziolin ist, deren Projektbearbeitung entsprechend anspruchsvoll ist. Eine koordinierte Zusammenarbeit aller Akteure ist unabdingbar.

Verantwortung übernimmt:

Fassadenplaner

Fassadenbauer

 

 

Elektroplaner

Solarteur/Elektriker

 

Ingenieur

Architekt

Inhalt am Gewerk:

Tragwerkseinwirkung,  Fassadenbe-kleidung hinterlüftete Fassaden

 

 

AC Installation, PA/LPA-Installation

DC Verkabelung, üS-Schutz

 

Brandschutz, Sicherheit

Grundlagen, Normen

SIA 261, SIA 232/2

DIN 18008 (Glas im Bauwesen)

Leitsätze SEV 4022:2008 (LPA)

 

NIN Installationsnorm, Werkvorschriften, ESTI, VSEI, VKF Brandschutz

 

Brandschutzvorschriften VKF, Gebäudeversicherung, 
DIN EN50583:2012-11,
VDE 0126-210:2012-11